31. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival. (Funkenflug vom 18.03. bis zum 24.03.2019)

Liebe Funkenflieger und Funkenfliegerinnen,

wieder einmal ist hier eine neue Website rund um das Thema 31. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival.

Was ist das Jugendfilmfestival?

Auf dem Jugendfilmfestival (abgekürzt mit JUFIFE) können Jugendliche ihre selbstgedrehten Filme einreichen und diese werden dan am 15. bis einschließlich 17. März im Cinecitta gezeigt. Am Sonntag werden auch diverse Preise von einer Jury verteilt.

Der Zeitplan am 15.03.19

Um sechs Uhr abends wurde das JUFIFE durch Betram Höfer dem Vorsitzenden des Bezirksjugendrings Mittelfranken, welche fünfzehn Minuten dauert. Danach fangen die ersten Filme an:

  • Das Rad des Schicksals Ein Fahrraddiebstals und eine Begegnung haben unerwartete Auswirkungen auf das Leben des Hauptdarstellers Ben
  • Halleluja Im Musikvideo von Back to Present entsteht ein Gefühl bon DSommer, in dieser verregneten Jahreszeit natürlich super

Um 20:15 kam der nächste Filmblock bestehend aus:

  • Arbitrium ein junger Ausländer versucht, aus einer Identitätskrise heraus seinen Platz in der Gessellschaft zu finden
  • Alien Craft Ein Kleinunternehmen eines Schreiners mmuss geschlossen werden. Als aber ein Alien im Garten vion Alfred landet, ändert sich zwangsläufig sein Handwerk.

Um 22:15 ging es mit diesen Wunderwerken weiter:

  • The Puppet Master Wieso klingelt der Wecker mitten in der Nacht? Und wieso steht dieser Typ vor dem Fenster?
  • Dumme Jungen Als der Protagonist Dan mitten in der Nacht blutverschmiert aufwacht, taumelt er wegen anonymen Nachrichten von einer Straftat in die Nächste

Workshops am 16.März von 14:00-16:00

  1. Ein Workshop in dem gelernt wurde wie man eine Idee so verwirklicht, dass daraus ein guter Film wird.
  2. Hier wird gezeigt, wie ein gutes Drehbuch geschrieben wird.

Samstag, der 16. März

Ab 16:15 sah man:

  • Die Magische Fernbedienung ein Mädchen das ihrem Retter eine Magische Fernbedienung schennkt.
  • Der Virus Hacker, ein dubioser Computervirus, ein Gestohlener Laptop und der Versuch ihn wieder zu bekommen.

Sonntag, der 17.März

  • Little me Ein kleiner Junge wird in der Schule gemobbt, doch eine mysteriöse Person spricht ihm Mut zu
  • Theodor Ein traditioneller Vampir bekommt ein Problem, als er in den Blutrausch verfällt

Preisträger des 31. Jugend-Filmfestivals

1.Preis Coming up (+ BJKFF): Bruno Marbach “Mein Scheiß Jahr“

2.Preis Coming up: Tim Guthmann “Die weiße Frau von Pfofeld“

1.Preis Talent (+BJKF): Ingwer Productions “Crash” 

2.Preis Talent (+BJKF): Black Bushes “Rumi” 

1.Preis Professional (+BJKF): Kevin Thai “Arbitrium” 

2.Preis Professional: Susanna Orincsay, Maraike Krämer, Alexandra Lermer, KatrinMader “Theodor”

Lobende Erwähnung: Janina Czerwinski, Larissa Herrmann, Lilith Klaus                       “Der Ballettschuh” 

Lobende Erwähnung: POSUTV  “Ali” 

Lobende Erwähn. Web: Malte Veh “Bali-die Insel der Götter” 

FF Kurzfilmpreis: Julian Witusch, Wladimir Bernaz, Elisabeth Stein, Timur Sakalli  “Alien Craft“

Music- Clip: NonTemp Productions by Erik Dorrmann “Halleluja by BackToPresent“

Webvideopreis: Comeday “Der Gärtner” 

Publikumspreis: POSUTV “Ali“

 

Filme mit der Kennzeichnung “+BKJFF” wurden von der Jury zusätzlich für das BAYERISCHE KINDER & JUGEND FILMFESTIVAL nominiert, das 2020 in Würzburg stattfindet.

 

Wie ihr seht gab es alle möglichen Filme, von denen Ihr die Videos gerne auf You Tube anschauen könnt. Herzlichen Glückwünsche allen Preisträgern.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Funkenflug vom 11.März bis zum 17.März 2019

Liebe Funkenflug Hörer*innen,

Die Sendung diese Woche geht von den grünen Wiesen Irlands  bis zu der grünen Umweltbewegung.

Irland

Irland, das Land der fruchtbaren grünen Wiesen, der Kerrygold Butter und des fabelhaften Cheddars.

https://www.tv-media.at/_storage/asset/8036227/storage/vgnat:twocolumn_930:x/file/116981449/58536072.jpg

Wie auf dem Rest der britischen Inseln herrscht im Euroland Linksverkehr. Will man in einer der vielen Gaststätten oder Hostels übernachten, sollten Leute mit Schlafproblemen dringend “Oropax” mitbringen, da dort bis spät in der Nacht gefeiert wird. Anders als in Deutschland sind fast alle Museen frei zugänglich. Außerdem können  gegen eine Spende Malsachen erworben werden. Dabei lassen sich viele Leute von den alten Künstlern inspirieren. Am späten Nachmittag wird während der Teatime schwarzer Tee mit einem tropfen Milch getrunken, und es werden “Stones” gegessen. Diese haben eine Brötchenform und bestehen aus Kuchenteig, Rosinen und Zimt, was sehr lecker ist. Eine weitere Sehenswürdigkeit sind die schwarzen Klippen, beispielsweise die “Cliffs of Moher”. Möchten  diese besucht werden, sollte von Dublin aus ein ganzer Tag eingeplant werden. Verpflegung sollte auch mittgenommen werden, da es nur wenige, aber dafür teure Imbissbuden gibt.

https://s27363.pcdn.co/wp-content/uploads/2016/09/Cliffs-of-Moher-Ireland-1163x775.jpg

An einem weiteren Tag ist es möglich den Hafenort Howth (20 minuten von Dublin aus mit der S-Bahn) zu besuchen, und im Meer zu schwimmen. Viele Menschen machen dies selbst bei Sturm , da dies im kalten Wasser dazu führt, dass der Geist sich erfrischt, wodurch ein Gefühl von einem lebendigen Körper entsteht, so eine Irländerin wörtlich. Es lohnt sich auch in den kostenlosen Botanischen Garten, in Dublin, zu gehen, indem es  sich entspannt spazieren lässt.

Fridays for Future

Junge Leute wollen nicht nur Schulfrei haben, sie opfern auch ihre Freizeit um beispielsweise Plakate zu gestalten, und sich mehr mit dem Thema Umweltschutz zu beschäftigen. Die Reaktionen der Lehrer darauf waren meistens gechillt, da viele das Engagement der Schüler gut finden. Allerdings bekommt man auch Sätze wie “Ja gerne, aber nicht in meiner Stunde” zu hören. Die Kernmessage der Demonstrationen ist, dass mehr für den Klimaschutz getan werden sollte und dass die Leute erkennen welche Probleme sich in Zukunft ergeben können. Kurz gefasst geht es nicht um die Schüler selbst, sondern vielmehr um alle Menschen auf der Welt. Falls ihr auch einmal Lust habt, könnt ihr am 15.03.2019 zu der Demo in Nürnber kommen. Weitere Informationen gibt es auf der Website https://fridaysforfuture.de oder in der Whats App Gruppe für Nürnberg https://chat.whatsapp.com/LLHJeBJzcz9A5jCzCDc2WQ

https://static1.main-echo-cdn.de/storage/image/9/5/3/2/4812359_cms2image-frame-2048x2048_1snt-D_ZzNf2U.png

 

Playlist der Sendung

The Animen – Alice In My Life

Dynamite Deluxe – Wie Jetzt?!

Eddie Vedder – Hard Sun

Vance Joy – Riptide

Moloko – Sing It Back

The Robocop Kraus – Small Housesw Odd Cars

Von Wegen Lisbeth – LIeferandomann

Mad Rush & Bird Berlin – Mindsex

Sia – Never Give Up

Dr. Der – The next episode

Wer alles dabei war

Musik: Wiki

Moderation: Wiki & Lili

Technik: Willi & Markus

Website: Connor

Bildquellen:

www.splendidtable.org
www.tv-media.at
www.earthtrekkers.com
www.main-echo.de
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug vom 11.März bis zum 17.März 2019

Der Funkenflug vom 4. März bis zum 10. März 2019

Hi liebe Funkenflug-Hörer*innen,

Unsere Sendung ist in dieser Woche wieder gefüllt bis zum Rand. Wir sprechen mit Oli vom Mittelfränkischen Jugendfilmfestival, gehen ne Runde Angeln und erklären euch, warum es am 8. März den Internationalen Frauentag gibt.

Faszination Angeln

Pegniz, Wördersee, Ebensee, Langsee, Main-Donau-Kanal und die Rednitz – was haben diese Gewässer gemeinsam? Richtig, man kann dort angeln. Und genau dazu klärt euch Felix auf. Er war nähmlich beim Eisenbahner Angel Verein in Nürnberg. Was man alles fischen kann oder wie es mit dem Tierschutz aussieht, erfahrt ihr in der Sendung.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7f/Schild_-_Angeln_verboten.jpg

 

 

 

 

 

 

Quelle: https://www.google.com/search?as_st=y&tbm=isch&hl=de&as_q=angelrekorde&as_epq=&as_oq=&as_eq=&cr=&as_sitesearch=&safe=images&tbs=sur:fc#imgrc=onVU1f-PM8g75M:

8. März Der Internationale Frauentag

Am 27. August 1910 hatte Clara Zetkin in Kopenhagen den Vorschlag einen Internationalen Frauentag einzuführen. Das erste mal wurde er am 19. März 1911 in Dänemark, Deutschland, Österreich-Ungarn und der Schweiz gefeiert. Heute wird das natürlich weitergeführt, jedoch am 08. März.

In Nürnberg ist am 08. März um 15:00 Uhr eine Demonstration für die Rechte und gegen Unterdrückung. Mehr Informationen findet ihr auf der Seite https://www.nuernberg.de/internet/frauenbeauftragte/aktuell_59016.html 

Fals ihr weitere Informationen haben wollt, gibt es auch einen sehr interessanten Beitrag von Lili darüber.

Quelle: https://www.lpb-bw.de/fileadmin/lpb_hauptportal/aktuell_dossiers/frauen/frauentag_demo_800.jpg

Der brandneue Musiktipp für diese Woche ist dieses Mal von Bilderbuch mit dem Song Europa 22.

 

31. Mittelfränkisches Jugendfilmfestival

Beim 31. Mittelfränkischen Jugendfilmfestival haben ziemlich viele junge Menschen ihre selbstgedrehten Produktionen eingereicht und jetzt im März kann man all das auf einer großen Leinwand im Cinecitta anschauen. Voll cool! In einem echten Kino den eigenen Film sehen. Klar sind da Filme dabei, die vielleicht nicht sooo mega cool sind, aber ganz ganz viele Überraschungen. Am 17. März gibt’s dann übrigens viele Preise für die besten Filme. Mehr dazu verrät Oli im Gespräch mit Mariann.

Und hier schon mal der Trailer:

 

Playlist der Sendung

Imagine Dragons – Radioca

Zara Larson – Ruin my Life

Masked Intruder – Please come back

Sasha – Good Days

Madonna – 4 Minutes

Passanger – Circles

Bilderbuch – Europa 22

Jack Johnson – Holes to Heaven

Maccabees – Child

Ski’s Country Trash – The Bootle

Alligatoah – Wo kann man das kaufen?

 

Wer alles dabei war

Moderation: Willy und Marcus

Technik: Conner und Letitia

Website: Artjom

Musik: Jonas

Und viele andere. Danke an alle die Mitgewirkt haben.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der Funkenflug vom 4. März bis zum 10. März 2019

Funkenflug Sendung vom 25.02. bis 03.03. 2019

Hi an alle Funkenflug-Fans vor den Empfangsgeräten,

wir starten rein in eine neue Woche Funkenflug – bio, regional und fair produziert im Medienzentrum Parabol. Was jetzt natürlich überspitzt klingt, ist rein theoretisch die absolute Wahrheit. Wir produzieren in Nürnberg, geben jungen Kreativen eine Stimme und lassen unsere Moderatoren und Reporter in Freilandhaltung die Welt erkunden.

Nur mit der Ernährung ist es so eine Sache, die ist meistens nur dann Bio, wenn unser Team von der BioFach mit lauter Naschereien von der Messe zurück kommt. Die BioFach ist die weltweite Leitmesse für alles, was sich unter dem großen Sammelbegriff “Öko” zusammenfassen lässt und die findet jedes Jahr in Nürnberg statt und wir als Funkenflug berichten immer vor Ort. Nur ist es dieses Mal nicht nur ein Berichten, sondern haben es mal ausprobiert wie es so ist als Standbetreuer auf der BioFach einmal auszuhelfen. Was für Erfahrungen Gabriel, Letitia und Camillo in ihrem neuen Job gemacht haben, hört ihr diese Woche bei uns im Funkenflug.

 

“Mamaaaaa wann sind wir da, mir tun die Füße weh!” Das sind wohl die Erinnerungen von vielen an die Wanderausflüge am Wochende oder in den Ferien. Aber in letzter Zeit wird Wandern, wieder zum Breitensport, auch oder gerade in den jungen Generationen. Wandern ist gerade in einer Zeit in der sich viele gestresst und rastlos fühlen eine ideale Beschäftigung um wieder geerdet zu werden. Egal ob Himalaya oder Fränkische Schweiz, Orte die man nicht erwandern kann gibt es eigentlich kaum. Menschen laufen eigentlich schon immer, aber das eigentliche Wandern findet erst ab dem 18 Jahrhundert statt. Wandern bezeichnet also im Prinzip das sinnlose rumlaufen in der Gegend. Mehr über das Wandern an sich, aber auch über die Historie wandern hat Katja für euch rausgefunden. Zur Recherche war sie unter anderem im Germanischen Nationalmuseum und ist dort ein wenig durch die aktuelle Sonderausstellung “Wanderland” gewandert. Wenn ihr jetzt auch Bock bekommen habt die Wanderstiefel zu schnüren euch das Wetter aber zu mies ist dann könnt ihr es der Katja ja gleich tun. Alle Infos zur Sonderausstellung findet ihr ihr auf der Website des Germanischen Nationalmuseums.

Der ein oder andere findet es ja auch entspannend beim Wandern Musik zu hören. Da Musik eins unserer Spezialgebiete ist haben wir wie jede Woche auch wieder einen Musiktipp der Woche für euch. Und der könnte auch als passende Filmmusik auch ziemlich gut für weite Landschaften dienen, denn mit ihrem unverwechelbarem Sound haben es die Leoniden von ganz unten bis auf den Gipfel geschafft. Obwohl die Jungs aus Kiel eher plattes Land gewöhnt sind, haben sie in letzter Zeit doch auf ihrer Tour den ein oder anderen Ort Deutschlands gesehen. Auf ihrer Tour haben sie unter anderem Halt auf dem Puls Open Air gemacht und da hat Miri & Marc die Leoniden für euch getroffen um mit ihnen über die aktuelle Tour zu sprechen.

 

Und weil wir uns nicht lumpen lassen wollen haben wir direkt eine zweite Band die wir euch diese Woche ans Herz legen wollen. Gurr ist der Beweis, dass Leute aus dem Radio nicht nur über Musik reden können sondern durchaus auch in der Lage sind diese zu produzieren, denn Andreya Cassablanca  war vor einiger Zeit mal eine Funkenfliegerinn und bildet zusammen mit ihrer Bandkollegin Laura Lee die Band Gurr. Ihre Musik lässt sich – wie so oft bei guten Bands kaum zusammenfassen. Am besten ihr hört selbst.

 

Ihr werdet von Simon & Willy durch die Sendung geführt, dabei sorgen Wiki & Gabriel immer für den richtigen Ton am Mischpult. Wiki war nicht nur zuständig für die Technik und hat mit Lilly die passenden Songs für euch herausgekramtm und die Webseite kommt von Markus.

 

Aktuelle Playlist:

#1   Green Day – Holiday

#2   Deichkind – Leider Geil

#3   Depeche Mode – Enjoy The Silence

#4   Lady Gaga – Alejandro

#5   Papa Roach – American Dreams

#6   Gurr – She Says

#7   Leoniden – Sisters

#8   Sido – Bilder im Kopf

#9   Zara Larrson – Lush Life

#10  Fun – We Are Young

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung vom 25.02. bis 03.03. 2019

Funkenflug Sendung #1051

“Bio ist mehr als nur ein Siegel oder eine Zertifizierung: Bio steht für Qualität und Überzeugung” meint die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Die BIOFACH in Kombination mit der VIVANESS, die internationale Fachmesse für Biokosmetik, ist auch für uns ein wichtiger Termin. Um heraus zu finden was für uns, den Funkenflug, Bio ist waren wir letzte Woche zum wiederholten Male im Nürnberger Messezentrum.

Alles begann mehr oder weniger mit der Naturkost-Bewegung. Diese Ernährungsform mit Lebensmittel, die frei von Zusatzstoffen, frisch oder nur minimal bearbeitet waren, gelten bis heute als sehr gesund. Obwohl es zum Beispiel den Demeterverband schon seit den 1920er Jahren gibt, asozierte man trotzdem lange Zeit Bio mit Hippies und Esoterik. Heute ist das anders. Bio ist ein Lifestyle Produkt geworden. Discounter haben ihre eigenen Biolabel, man fährt nachhaltig in den Urlaub und isst die Äpfel aus Omas Garten. Bio hat sich im Laufe der Zeit in unser Leben geschlichen und ist für uns Menschen, Tiere und Pflanzen zu begrüßen aber schon lange nichts mehr besonderes. Umso wichtiger ist es, dass es Produkte oder Unternehmen gibt die noch einen Schritt weiter gehen.

https://goheyho.com/bilder/intern/shoplogo/HEYHO_LOGO.png

Der Erfurter Müsli Hersteller HEYHO GmbH stellt nicht nur Bio-Granola her – nein,  denn das reicht ihnen nicht. Granola Activist Timm sagte, es gehe HEYHO vorallem darum, Menschen, die aufgrund ihrer besonderen Vorgeschichte keinen Arbeitsplatz mehr finden, einen Solchen zu bieten, und ihnen ihren festen Platz in unserer Gesellschaft wiederzugeben. und um ihr Produkt noch bekannter zu machen, waren sie auf der Biofach 2018 sowie 2019. Für die BioFach ist HEYHO das Ideale Beispiel, was es auf dieser Messe zu bieten gibt. Wir freuen uns, wenn wir sie auf der nächsten Messe wieder zu Gesicht bekommen.

Jonas, Gabriel und Camillo sprachen außerdem mit dem Gründer der weltweit ersten Bio-Grillkohle Hersteller NERO GRILLEN, Aaron Armah. Kohle, oder allgemein Holz, ist ja ein Thema, über das man unbedingt sprechen muss. Denn die Menschheit zerstört immer mehr Tropische Wälder, die jedoch die Grundlage für saubere Luft sind, und diese produzieren. Allein die Deutschen verbrauchen immerhin 250.000Tonnen Holzkohle. Aaron Armah und Jakob Hemmers, zwei Grillfans aus Deutschland erfanden die erste BIO-Grillkohle der Welt. Auf diese Idee kamen die beiden, als sie die schlechten Arbeitsbedingungen in Ghana sahen, unter denen Kohle ausschließlich für andere Länder hergestellt wird. NERO verwendet ausschließlich regionale Resthölzer,  die z.B. aus dem Saarbrücker Stadtwald kommen. dabei arbeitet Nero eng mit Naturland zusammen. Naturland ist ein deutscher Verband für ökologischen Anbau, der BioFirmen wie Nero dabei unterstützt, sich weiter zu entwickeln und  regionale Lieferanten prüft, damit Firmen wie Nero das Bio- / Naturlandsiegel bekommen. Es sollte eindeutig mehr solcher Hersteller in Deutschland geben.

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung #1051

Funkenflug Sendung vom 04.02. bis 10.02.2019

Hey an alle Funkenflughörer´innen,

Wir haben mal wieder eiene brilliant Sendung auf Lager. Diese Woche hört ihr einen Beitrag über ein Minihörspiel aus Migrant Literacies – Geschichten beim Arzt und ein  Studiogespräch mit Feli Lutz zur Eröffnung des letzten Bauabschnittes im Z-Bau. Der 361° Beitrag zum Thema Datenklau darf natürlich nicht fehlen. Ihr werdet erfahren wie ihr eure Daten besser schützen könnt und was man am besten macht wenn die Daten geklaut wurden.

 

Wenn man krank ist geht man zum Arzt, damit er einem hilftwieder gesund zu werden. Bei manchen Sachen will man sich aber nicht helfen lass weil: man sich schämt, es besser weiß oder unsicher ist. So geht es unserem Hauptcharakter im Hörspiel,welcher die Hilfe nicht annimmt und es dann bereut.

 

Datenklau betrifft jeden der ein digitales Gerät besitzt. Datenklau ist wenn ein Hacker deine E-mail oder andere Informationen von euch klaut. Ihr erfart wie ihr eure Daten schützt und wie man es den Hackern das Leben schwer machen kann.

Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

 

Unser Musktipp der Woche kommt von der Alternative-Rock-Band White Lies aus dem Londoner Stadtteil Ealing. Sie besteht aus Charles Cave und Jack Lawrence-Brown, welche sich bereits aus Schulzeiten kennen. Später gründeten sie zusammen mit Harry McVeigh die Band White lies. Sie haben insgesamt 11 Alben herausgebracht und ihr erstes Album war Unfinished Business von 2008.

 

Der Gabriel hat Feli Lutz vom Z-Bau für euch interviewt, wo vor kurzem der letzte Bauabschnitt der Renovierung beendet wurde. Der Z-Bau ist ein sehr bekanntes Kultur- und Veranstaltungsgebäude in Nürnberg. Dort werden Lesungen, Partys und Konzerte veranstaltet. Es gibt auch ein Comicafe wo man Comics liest und abchillen kann. Wenn ihr mehr zum Z-Bau erfahren wollt dann hört doch in die Sendung rein oder geht auf die Internet Seite vom Z-Bau.

 

Die Playlist der Sendung für euch zum nachlesen:

Snoop Dogg vs. David Guetta – Sweat
The West Coast Feed – You Belong To Me
Pharrell Williams – Freedom
Kesha – Crazy Kids
Wise Guys -Ich will kein A-Capella
Deorro & Chris Brown – Five More Hours
White Lies – Believe It
Clean Bandit – Rather Be
Colby Odonis – Just Dance
Poppy Ajudha – Disco eyes
Chef´s Special – Inton the Future

 


Das Team der Woche:

Moderation: Jonas und Markus
Musik: Jonas
Website: Tim
Technik: Letitia und Willi

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung vom 04.02. bis 10.02.2019

Funkenflug Sendung vom 28.01. bis 03.02.2019

Hey Hey an alle begeisterten Funkenflughörer*innen,

wie jede Woche gibts für euch interessante Beiträge, geile Musik und zwei tolle Moderatorinnen die euch durch die Sendung führen. An Themen zu bieten hätten wir zum einen, ein Interview mit der Musikerin Ilgen-Nur, einen Beitrag über das Jüdische Museeum und eine Produktion über die Nachhaltigkeit beim Brauen vom Lieblingsgetränk der Deutschen, dem Bier.
Außerdem wie gewohnt, darf der Musiktipp der Woche nicht fehlen. Der kommt diese Woche von dem Duo Balthazar, von welchem ihr später noch mehr erfahrt.

Jeder der schon mal ein schlechtes Bier getrunken hat weiß: Bier ist nicht gleich Bier. Von der Brauart über Farbe, Zutaten und schlussendlich auch dem Geschmack gibt es so einige Unterschiede. Ein Aspekt der Produktion ist natürlich auch die Nachhaltigkeit beim Brauen. Verwendetes Wasser, Strom und Transportwege sollen so weit wie möglich reduziert werden. Wenn euch interessiert wie das erreicht wird solltet ihr unbedingt einschalten und dem Michi lauschen.

Hopfen und eine Bierflasche

Gerade an den kalten Wintertagen besuchen wir doch gerne mal das dein oder andere Museum. Heute haben wir einen kleinen Tipp für euch. Das Jüdische Museum Franken in Fürth. Gut wir geben zu, dass Museum kennt ihr schon länger. Aber es gibt einen neuen Erweiterungsbereich, bei dem sich ein erneuter Besuch auf alle Fälle lohnt.
Ein helles Foyer lädt zum warmen Café ein, der Museumsshop und ein Saal für Veranstaltungen mit bis zu 70 Personen darf natürlich nicht fehlen. Was noch so auf euch wartet und was den neuen Erweiterungsbau so besonders macht, hört ihr bei uns in der Sendung.

Wie jede Woche gibts hier den Musiktipp der Woche für euch. Diesmal hat den die Band Baltzahar eingesackt. Mit ihrer etwas düsteren Popmusik stechen sie aus anderen Bands hervor. Falls ihr euch jetzt fragt wie die klingt, hört doch einfach in die Sendung rein oder klickt auf das Video. Aktuelle Termine von ihrer Tour findet ihr hier.

 

 

Musik geht einfach immer. Egal ob im Auto, auf dem Sofa zu Hause, beim Essen kochen oder beim Zähneputzen im Badezimmer. Damit ihr Musikalisch Top-Aktuell bleibt haben wir auch eine weitere Band gefunden, die wir euch diese Woche gerne vorstellen.
Ilgen-Nur Borali, oder mit künstlernamen einfach nur Ilgen-Nur. Zum Glück hat unsere Miri die sympatische Stuttgarterin bei einem ihrer Konzerte vor unser Mikro bekommen. Das Interview mit der Musikerin hört ihr in der Sendung.

Ilgen-Nur geht auch 2019 auf wieder auf Tour. Wie so oft lassen coole Bands unser schönes Nürnberg auf ihrer Tour-Planung einfach mal wieder aus. Naja München ist nicht alt zu weit weg von hier. Ab dem 18. April 2019 ist sie dort zu Gast. Kleiner Vorgeschmack aber schon jetzt für euch. Ihren Song Cool spielen wir natürlich auch in unserer Sendung. Das Musikvideo zu Cool findet ihr aber auch hier:


Die Playlist der Sendung für euch zum nachlesen:

M.I.A. – Paper Planes
Bosse – Schöne Zeit
Kafvka – Alle Hassen Nazis
Marco Mengoni feat. Tom Walker – Hola
Zara Larsson – Lush Life
Die Ärzte – Allein
Balthazar – Entertainment
Ilgen-Nur – Cool
Namika – Zauberland
Orson – no Tomorrow
Jade Bird – Love Has All Been Done Before


Das Team der Woche:

Moderation: Wiki und Lilli
Musik: Markus
Website: Willi, Jonas
Technik: Letitia und Willi

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung vom 28.01. bis 03.02.2019

Funkenflugsendung 1147 21. bis 27. Januar

Hallihallo liebe Funkenflughörerinnen und Hörer,

die letzte komplette Januarrunde ist am Start und auch wir mit unserer aktuellen Ausgabe des Funkenflugs.

Es ist Winter, also sau kalt auch eine Jahreszeit in der einer der engsten tierischen Begleiter des Menschen sich ein warmes Plätzchen mit vielen Leckereien sucht. Und auch hier scheiden sich mal wieder die Geister zwischen Ihhhhhh und Ohhhhhh süß. Die Rede ist von Ratten.

Durch die Geschichte als Krankheitsüberträger und unsauberes Tier abgestempelt, haben Wissenschalftler das Potenzial von Ratten schon lange erkannt. Sie sind nicht nur essentieller Bestandteil in der Erforschung neuer Medikamente, ein sehr umstrittenes Thema weil den Tieren auch hierfür beispielsweise Krankheitserregr injiziert werden. Ratten sind aber auch, ähnlich wie die meisten Menschen ;), sehr kluge und auch soziale Tiere. Noch mehr über Ratten haben wir diese Woche für euch in unserer Rubrik 361°.

 

Schaut man auf die leuchtendsten Figuren des 20. Jahrhundert dann muss er auf jeden Fall dabei sein. Martin Luther King, der Kopf einer der größten Bewegungen der Menschheitsgeschichte. Er und seine Anhänger haben es geschafft gegen ein perfides, rassisitisches und unmenschliches Sytem erfolgreich zu kämpfen. In dieser Sendung wollen wir, unter der Regie von Edison, diesem großen Menschen ein kleine auditives Denkmal setzen!

 

Wir sind ja nicht nur in unserem wunderbaren Studio. Nein manchmal trauen wir uns auch in die große, weite und unwirtliche Innenstadt Nürnbergs, im Gepäck ein Aufnahmegerät und jede Menge gute Laune. Diese Woche haben Tim und Lukas die Leute auf der Straße ein wenig über ihre Mediennutzung befragt.

 

Und last but not least haben wir wie gewohnt einen Song den wir eueren anspruchsvollen Ohren uneingeschränkt empfehlen können. In dieser Sendung ging es ja schon um Menschen die Geschichte geschrieben haben und einer derjenigen welcher das vielleicht gerade tut oder noch tun wird ist Dendemann. Er hat schon in unzähligen Projekten mitgewirkt und war unter anderem musikalischer Leiter im Neo Magazin Royale und Vorband von Fettes Brot. Die Liste könnte an dieser Stelle ewig so weitergehen, aber jemand der so poetische Lyrics wie: ” Ist doch nur ein Lied aus dem größtem Spa der Welt – dem Ruhrgebiet” schreibt, kann eigentlich nur ein cooler Typ sein aber hört selbst. Die Redaktion war von Dendemann mit Wo ich wech bin absolut überzeugt.

 

Die Playlist diese Woche:

  •  Jennifer Lopez – On the Floor
  • Mediengruppe Telekommander – On the Floor
  • Dizzee Rascal – Dance With Me
  • Glass Animals – Life itself
  • Das Paradies – HInter deiner Stirn
  • Britney Spearz – Womanizer
  • Dendemann – Wo ich wech bin
  • Aretha Franklin – Think
  • A Tale of Golden Keys – Open the Door
  • Papa Roach – Gravity
  • Will.I.Am – #thatpower

Ein großes Dankeschön geht an unsere Redaktion:

Moderation: Wiki und Uli

Technik: Letitia und Jonas

Musik: Lili

Website: Markus

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflugsendung 1147 21. bis 27. Januar

Funkenflugsendung 1146 vom 14. Januar -16. Januar

Hallo liebe Funkenflughörer*innen,

Seid ihr tanzbegeistert und liebt es neue Moves zu lernen? Vielleicht könnte euch da der Beitag von dieser Woche interessieren! Es geht um West Coast Swing. Auch für uns war der Name neu. Was das genau ist, hört ihr von Michael, der diese Tanzart vorstellt.

Hier könnt ihr euch mal die Grundschritte anschauen

 

Musiktipp: Friska Viljor- Unless You Love Me

Friska Viljor ist eine schwedische Band, die 2005 in Stockholm gegründet wurde. Sie kamen nach Deutschland um in den Straßen von Hamburg und Berlin Musik zu machen. Sechs Alben haben mittlerweile veröffentlicht. Das Lied Unless You Love Me wurde am 19.12.2018 veröffentlicht.

 

Wer wagt, gewinnt!

Das ist das Motto der Testspiele in Nürnberg. Von Jung bis Alt sind hier alle Willkommen. Es gibt über 30.000 Brett und Gesellschaftsspiele in den Archiven. Allerdings gibt es auch Aktionen mit Videospielen wie zum Beispiel ,,Spiele früher und Heute” und weitere sehr interessante Ausstellungen für die schwitzenden Gamer unter euch.

Christin Lumme war bei uns und hat uns genaueres über diese Aktion erzählt.

Ähnliches Foto

LaBrassBanda spricht über Heimat

Was bedeutet eigentlich zu Hause für euch? Die Mariann hat die Band LaBrassBanda zum Thema Heimat interviewt. Die Band aus Oberbayern stammende Band spielt energiegeladenen Ska, Reggae und Punk. Ein sehr tanzbare Spielart bayerischer Blasmusik, welche auf der ganzen Welt funktioniert.

Nothing More  

Kennt ihr den neusten Film Planet der Affen? Dann kommt euch die Band Nothing More vielleicht bekannt vor. Sie hat nämlich unter anderem für den Soundtrack gesorgt. Unsere Funkenfliegerin Lilli hat sich die Band mal genauer angeschaut.

 

Die Musik Liste dieser Woche:

-Moop Mama – Geh mit uns

-The Chainsmokers -Beach House

-The Wombats -Turn

-Hundreds -Ten Headed Beast

-Nothing More -Go To War

-Pink – Whatever you want

-Hoodi Allen – All About This

-Friska Viljor – Unless You Love Me

-Uppermost feat. Syml – Where your Heart goes

-LaBrassBanda – Ringelbleame

-Sir Sly – High

-Greta – Der Frühling

 

Wir bedanken uns an der Stelle bei:

Letitia und Jonas für die  Moderation

Wiki und Marcus für die Technik

Gabriel und Lucas für die Musik

Tim und Lucas für die Website

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflugsendung 1146 vom 14. Januar -16. Januar

Funkenflug Sendung # (Sondersendung TH)

Auch diese Woche gibt es wieder eine neue Folge Funkenflug für euch!

Zehn Studierende der Technischen Hochschule Nürnberg sind dem Aufruf „Gemeinsam individuell sein“ gefolgt und haben innerhalb von drei Tagen diese Sendung produziert. Die Themen drehen sich um Dinge, die jeder mal erlebt hat, aber jeder anders.

 

 

 

 

 

 

 

Zum Beispiel  die schönsten Geschenke des Lebens und die Reaktion der Beschenkten darauf. Für Manche waren einschneidende Ereignisse die größte Freude, bei anderen geht es eher um materielle Präsente. Besonderheiten und Späße sind auch dabei, hört einfach rein!

 

 

Kindheitsträume – die hatte doch jeder, oder? An einem sonnigen Tag haben wir einige Menschen, die das schöne Wetter ausnutzten, gestört und danach gefragt. Auch hier haben wir sehr unterschiedliche Geschichten erzählt bekommen. Vom Tagträumer bis zum Pop-Star ist viel dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

„Hey Mario, hast du Lust dir heut Abend mit mir das Fußballspiel anzuschauen?“ „Ach nee du, ich mach lieber was mit meiner Freundin.“ So oder so ähnlich ist des Öfteren die Aussage von Leuten in einer Beziehung. Auch viele der Befragten haben das schon so erlebt. Sind Beziehungen ein Freundschaftskiller? Geht denn wirklich jede Individualität verloren? In unserem dritten Beitrag klären wir es!

 

 

 

 

 

Zu guter Letzt teilen uns befragte PartytigerInnen ihre Festivalempfehlungen für diesen Sommer mit. Es ist für alle was dabei, ob betagte Raver oder jugendliche Klassikliebende. Viel Geld müsst ihr auch nicht ausgeben. Nürnberg ist und bleibt bunt!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Funkenflug Sendung # (Sondersendung TH)